Kellergang ohne intelligenter Beleuchtung

Acumen
bedeutet Scharfsinn.. Treten Sie mit uns in Kontakt.
Wir beraten Sie gern zum Thema





Homeautomatisierung









Unser Produktbaukasten beinhaltet:

  • Inteligentes Lichtmanagement im Haus oder Wohnung sowie Außenbeleuchtung
  • Automatische Beschattung
  • Smart Rauchmelder
  • Automatische Bewässerung
  • Ihr Smart Home denkt so wie Sie. Es weiß über Ihre Bedürfnisse Bescheid und handelt im Einklang mit Jahreszeit, Witterung, Präsenz und Lebensstil. Es ist das intelligente Zuhause mit dem höchsten IQ. Eines, das Ihnen 50.000 Handlungs- und Denkprozesse im Jahr abnimmt um Ihnen Zeit für die schönen Dinge zu schenken.

    Wissenswertes zum Thema Sensor und Aktor

    Hausbeleuchtung automatisiert

    1) Einfache Sensoren:
    Sensoren sind Geräte, die nur Daten senden, aber niemals Daten empfangen können. Das ist die klassische Disziplin von EnOcean. D.h. es gibt batterielose Geräte, die einfach nur Sensoren und damit Sender sind. (Tür-/Fensterkontakt, Taster, Temperatursensor, …) Um diese Geräte in ein SmartHome System hinzuzufügen, wird der EnOcean Sender in den Lern-Modus gesetzt und dann eine Taste am Gerät betätigt. Ab dann kennt das Sytem dieses Gerät und empfängt dessen Signale.

    2) Reine Aktoren:
    Reine Aktoren können nur Signale empfangen, können aber nie Signale senden. Es gibt bspw. einige ältere Aktoren von Peha oder Eltako, die deshalb auch nicht zurückmelden können, ob der Aktor nun an oder aus ist. Diese EnOcean Aktoren sind im Prinzip nur für die direkte Verbindung zwischen Taster und Aktor geschaffen worden. Im Moment unterstützen wir daher keine reinen Aktoren. Grundsätzlich hätten wir auch das Problem, dass wir nur maximal 20 solcher Taster mit dem EnOcean Cube simulieren können. Mehr lässt das Modul von EnOcean nicht zu.

    3) Bidirektionale Geräte:
    Das sind die neuen Aktoren, die man haben möchte. Bspw. Geräte von Permundo sind immer bidirektional. D.h., dass jedes dieser Geräte sowohl senden als auch empfangen. Dafür hat EnOcean mehrere neue Möglichkeiten für das Hinzufügen geschaffen. Bei Permundo funktioniert das über das sog. UTE. Damit kann man dann die Steckdose schalten und bekommt aber auch im Smarthome System das Feedback, ob sie wirklich geschalten wurde.

    4) Spezielle Geräte:
    In dem Feld um EnOcean gibt es leider auch viele Produkte, die so gestaltet wurden, dass sie zwar EnOcean verwenden, sich aber nicht an den offiziellen Standard halten. Diese Geräte können dann auch die verschiedensten Mechanismen für das Hinzufügen haben.

    (Formular-Service von Loewenhagen.de)